+49 69 710 426 777

KI Pioniere.

Das TRYCON-Team befasst sich seit dem Jahr 2002 mit der Anwendung Künstlicher Intelligenz auf die Finanzmärkte.

Spezialisiertes Investment-Team

Innovationsführer bei KI im Asset Management.

Für institutionelle Investoren gehört Tungsten TRYCON zu den ersten Adressen im deutschsprachigen Raum für KI-basierte Investmentfonds.

Die Anwendung von KI an den Finanzmärkten erfordert einen hohen Spezialisierungsgrad und weitreichende Erfahrung. Die technologische Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes Frankfurt ist uns wichtig. TRYCON sieht sich in der Tradition deutscher Ingenieursleistung – innovatives Asset Management, made in Germany.

Unsere Vision

Neue Perspektiven.

Wir sehen den Einsatz von KI als konsequente Evolution systematischer Handelsstrategien.

Tungsten TRYCON macht „Digitalisierung“ nutzbar und möchte Anleger mittels KI bei der Verwirklichung ihrer Anlageziele unterstützen.

Angesichts des rapiden technologischen Fortschritts erwarten viele Investoren auch im Asset Management moderne Lösungen. Diese können Zusammenhänge an den Finanzmärkten identifizieren, die traditionellen Strategien verborgen sind.

Das Team

Die Entwickler der TRYCON-Strategie Pablo Hess und Michael Günther forschen seit 20 Jahren am Themenfeld Künstliche Intelligenz sowie an deren Anwendung auf die Finanzmärkte. In der Einbindung dieser Technologien für Investmententscheidungen gehören sie zu den Pionieren in Deutschland.

Michael Günther ist für die Entwicklung der proprietären Systemsoftware QuantMatrix verantwortlich, die mittels Künstlicher Intelligenz den Tungsten TRYCON-Fonds steuert.

Die Schwerpunkte von Pablo Hess liegen in der Forschung und Entwicklung von KI-basierten und quantitativen Handelsstrategien, sowie im Portfoliomanagement.

Unsere Differenzierung

Vorsprung durch Algorithmen.

Bisher gibt es in Deutschland nur wenige Fondsgesellschaften, die KI zentral im Investmentmanagement einsetzen.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit von TRYCON begann dagegen bereits vor knapp 20 Jahren. Seit über 6 Jahren ist der TRYCON-Fonds erfolgreich am deutschen Markt aktiv. Mit mehr als 30.000 Börsentransaktionen weist der Fonds einen der längsten Track Records mit KI-basierten Handelsstrategien auf.

KI ist dabei kein Selbstzweck: Die schnelle Analyse großer Datenmengen ist eine Paradedisziplin für KI. Mit unserer innovativen Portfolio-Software QuantMatrix beziehen wir eine Vielzahl neuer Variablen in das Fondsmanagement ein und werten diese mit hochmodernen Datenanalyseverfahren aus.

An die Qualität, Verfügbarkeit und Nachvollziehbarkeit der Informationen, die in den Fonds einfließen, stellen wir hohe Ansprüche.

Die Unterstützung des Asset Management durch Künstliche Intelligenz bringt erhebliche Vorteile. Dabei achten wir darauf, dass die Technologie in eine strikte Risikomanagement-Struktur eingebettet wird.