+49 69 710 426 777

SYNERGON L3 S

Anlagepolitik

Die Strategie ist entlang der drei generischen Ertragsquellen (Risikoprämien, Taktik und Alpha) aufgestellt – dafür steht das L3 im Fondsnamen. Durch eine gleichmäßigere Gewichtung der Ertragsquellen und die Nutzung unterschiedlicher unabhängiger Strategiekomponenten (interner und externer) ergibt sich ein deutlich größeres Diversifikationspotential im Vergleich zu klassischen Balanced – bzw. Multi-Asset Ansätzen. Die dadurch erwartete höhere Sharpe Ratio und ein besseres Verhalten in Phasen negativer Risikoprämien sind Schlüsselelemente der Strategie. Der Fonds liegt typischerweise in einem Volatilitätsband von 4-5% und strebt eine erwartete Rendite von 4-6% oberhalb des Euribors (1M) an.

Managerportrait

Koordinator

Bevor Siegfried Simon zu Tungsten Capital Management wechselte, war er über ein Jahrzehnt für das Kölner Privatbankhaus Sal. Oppenheim aktiv. Hier war er mit der Leitung zweier bedeutender Geschäftsfelder betraut: dem Advisory Portfolio Management sowie dem gesamten Trading der Asset Management Division. Seine Investmentkarriere begann er im selben Haus als quantitativer Portfolio Manager im Asset Management, wo er für das Management von Multi-Asset-Portfolien institutioneller Investoren verantwortlich zeichnete. Siegfried Simon ist Diplom-Kaufmann und hat an der der Universität Gießen sowie an der Kansas State University studiert.